firmenlogo_wie_bild_beige.svg

Persönliche Betreuung

Die Trauer um den Tod eines Angehörigen verursacht immer seelische Wunden, deshalb gehört Ihre persönliche Betreuung zu unserem Selbstverständnis. Wir beraten Sie sachlich und kompetent in allen Ihren Fragen. Wir nehmen uns die Zeit, gemeinsam mit Ihnen Ihre Vorstellungen des Abschiednehmens zu realisieren. Mit unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung werden wir Ihnen alle organisatorische und formelle Arbeit abnehmen und Ihnen ermöglichen, sich in Ruhe auf eine würdige Verabschiedung vorzubereiten.

Axel Kluth †

Im Alter von 78 Jahren ist der Seniorchef in unserem Unternehmen im November 2023 verstorben. Zu diesem Zeitpunkt blickte er auf eine über 40jährige Erfahrung im Beruf des Bestatters zurück. Bereits 1974 legte er die Prüfung zum ‚Fachgeprüften Bestatter‘ ab. Neben seinem Engagement für das Unternehmen lag ihm stets auch die Verbandsarbeit für unsere Branche am Herzen. Die Ämter als Obermeister der Bestatter-Innung von Berlin und Brandenburg e.V. und als Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V. waren wohl die wichtigsten, die er bekleiden durfte, dafür wurde er 2007 zum Ehrenobermeister ernannt. In der Erinnerung der Familie und der Mitarbeitenden wird Axel Kluth auch künftig einen wichtigen Platz einnehmen.

Im Alter von 78 Jahren ist der Seniorchef in unserem Unternehmen im November 2023 verstorben. Zu diesem Zeitpunkt blickte er auf eine über 40jährige Erfahrung im Beruf des Bestatters zurück. Bereits 1974 legte er die Prüfung zum ‚Fachgeprüften Bestatter‘ ab. Neben seinem Engagement für das Unternehmen lag ihm stets auch die Verbandsarbeit für unsere Branche am Herzen. 

Die Ämter als Obermeister der Bestatter-Innung von Berlin und Brandenburg e.V. und als Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V. waren wohl die wichtigsten, die er bekleiden durfte, dafür wurde er 2007 zum Ehrenobermeister ernannt. In der Erinnerung der Familie und der Mitarbeitenden wird Axel Kluth auch künftig einen wichtigen Platz einnehmen.

Dr.-Ing. Fabian Lenzen

Als Schwiegersohn von Axel Kluth führt Fabian Lenzen heute als Inhaber des Unternehmens die über eineinhalb Jahrhunderte alte Familientradition fort. Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Architektur und einigen Arbeitsjahren in diesem Metier wechselte er in die Branche die er bereits als Student mit großem Interesse in der Familie seiner Frau kennenlernen durfte. In den Jahren 2006 und 2007 erfolgte die modulare Weiterbildung zum ‚Geprüften Bestatter‘. Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes ist er heute in allen Unternehmensbereichen tätig. Mit einer Mitgliedschaft im Geschäftsführenden Vorstand der Bestatter-Innung von Berlin und Brandenburg tritt er auch in ehrenamtlicher Hinsicht in die Fußstapfen seines Schwiegervaters.
Seit 2013 ist er außerdem auch als Dozent in der Theo-Remmertz-Akademie, dem Bundesausbildungszentrum der Bestatter tätig, deren Vorsitzender er auch ist. Im Jahr 2021 erhielt er einen Lehrauftrag an der Uni Regensburg im Rahmen des Studienganges ‚Perimortale Wissenschaften‘.
Darüber hinaus absolvierte Fabian Lenzen im Jahr 2012 die umfangreiche Fortbildung zum ‚geprüften Thanatopraktiker‘. Diese Weiterbildung erfolgte teilweise in Deutschland und teilweise in den USA und wurde erfolgreich mit sieben theoretischen und einer praktischen Prüfung vor der Handwerkskammer Düsseldorf abgeschlossen.
Im Jahr 2016 veröffentlichte Fabian Lenzen ferner seine Promotionsschrift zum Thema ‚Wertewandel im Spiegel der Sepulkralarchitektur‘.

Als Schwiegersohn von Axel Kluth führt Fabian Lenzen heute als Inhaber des Unternehmens die über eineinhalb Jahrhunderte alte Familientradition fort. Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Architektur und einigen Arbeitsjahren in diesem Metier wechselte er in die Branche die er bereits als Student mit großem Interesse in der Familie seiner Frau kennenlernen durfte. In den Jahren 2006 und 2007 erfolgte die modulare Weiterbildung zum ‚Geprüften Bestatter‘. Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes ist er heute in allen Unternehmensbereichen tätig. 

Mit einer Mitgliedschaft im Geschäftsführenden Vorstand der Bestatter-Innung von Berlin und Brandenburg tritt er auch in ehrenamtlicher Hinsicht in die Fußstapfen seines Schwiegervaters.
Seit 2013 ist er außerdem auch als Dozent in der Theo-Remmertz-Akademie, dem Bundesausbildungszentrum der Bestatter tätig, deren Vorsitzender er auch ist. Im Jahr 2021 erhielt er einen Lehrauftrag an der Uni Regensburg im Rahmen des Studienganges ‚Perimortale Wissenschaften‘.
Darüber hinaus absolvierte Fabian Lenzen im Jahr 2012 die umfangreiche Fortbildung zum ‚geprüften Thanatopraktiker‘. Diese Weiterbildung erfolgte teilweise in Deutschland und teilweise in den USA und wurde erfolgreich mit sieben theoretischen und einer praktischen Prüfung vor der Handwerkskammer Düsseldorf abgeschlossen.
Im Jahr 2016 veröffentlichte Fabian Lenzen ferner seine Promotionsschrift zum Thema ‚Wertewandel im Spiegel der Sepulkralarchitektur‘.

Monika Tietz

Monika Tietz ist in unserem Unternehmen als Bestattungsfachkraft beschäftigt. Bereits 2008 verbrachte Sie ein siebenmonatiges Praktikum bei uns, das Sie im Rahmen einer nicht betrieblichen Umschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation absolvierte. Von 2009 an war Monika Tietz dann Auszubildende in unserem Unternehmen. Hierbei erlernte Sie den Beruf des Bestatters in allen Unternehmensbereichen. Im Juli 2011 schloss Sie die Ausbildung mit der Gesellenprüfung erfolgreich ab und ist seit dem als Vollzeitkraft bei uns beschäftigt.

Monika Tietz ist in unserem Unternehmen als Bestattungsfachkraft beschäftigt. Bereits 2008 verbrachte Sie ein siebenmonatiges Praktikum bei uns, das Sie im Rahmen einer nicht betrieblichen Umschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation absolvierte. Von 2009 an war Monika Tietz dann Auszubildende in unserem Unternehmen. Hierbei erlernte Sie den Beruf des Bestatters in allen Unternehmensbereichen. 

Im Juli 2011 schloss Sie die Ausbildung mit der Gesellenprüfung erfolgreich ab und ist seit dem als Vollzeitkraft bei uns beschäftigt.

Jasmin Hollnack

Jasmin Hollnack befindet sich aktuell in den letzten Zügen Ihrer Ausbildung zur Bestattungsfachkraft, die sie im Bundesland Nordrhein-Westfahlen begonnen hat. Wir freuen uns, dass Sie beabsichtigt unserem Unternehmen auch danach weiterhin erhalten zu bleiben. Sie ist in allen Unternehmensbereichen tätig. Vor Ihrem Weg in die Bestattungsbranche hat Jasmin Hollnack ihr Biologiestudium mit der Bachelorprüfung abgeschlossen.

Jasmin Hollnack befindet sich aktuell in den letzten Zügen Ihrer Ausbildung zur Bestattungsfachkraft, die sie im Bundesland Nordrhein-Westfahlen begonnen hat. Wir freuen uns, dass Sie beabsichtigt unserem Unternehmen auch danach weiterhin erhalten zu bleiben. Sie ist in allen Unternehmensbereichen tätig. Vor Ihrem Weg in die Bestattungsbranche hat Jasmin Hollnack ihr Biologiestudium mit der Bachelorprüfung abgeschlossen.

Lorelei Pankow

Mit Lorelei Pankow freuen wir uns bereits zum siebten Mal einen jungen Menschen zur Bestattungsfachkraft ausbilden zu dürfen. Mit nur 17 Jahren hat sie am 1. September 2023 die Ausbildung in unserem Hause begonnen und wird diese voraussichtlich im Sommer 2026 abschließen. Im Rahmen der betrieblichen Lehre ist die Auszubildende in allen Arbeitsbereichen des Bestattungswesens eingesetzt.

Mit Lorelei Pankow freuen wir uns bereits zum siebten Mal einen jungen Menschen zur Bestattungsfachkraft ausbilden zu dürfen. Mit nur 17 Jahren hat sie am 1. September 2023 die Ausbildung in unserem Hause begonnen und wird diese voraussichtlich im Sommer 2026 abschließen. Im Rahmen der betrieblichen Lehre ist die Auszubildende in allen Arbeitsbereichen des Bestattungswesens eingesetzt.

Fiona Lenzen

Fiona Lenzen ist die ältere von zwei Töchtern des Firmeninhabers Dr.-Ing. Fabian Lenzen und seiner Ehefrau Susanne Lenzen, geb. Kluth. Mit ihr macht aktuell eine potentielle sechste Generation ein längeres Praktikum in unserem Unternehmen. Nach ihrem Abitur im Sommer 2023 befindet sich die Praktikantin aktuell in einer Orientierungsfase und Hospitiert hierbei in allen Unternehmensbereichen.

Fiona Lenzen ist die ältere von zwei Töchtern des Firmeninhabers Dr.-Ing. Fabian Lenzen und seiner Ehefrau Susanne Lenzen, geb. Kluth. Mit ihr macht aktuell eine potentielle sechste Generation ein längeres Praktikum in unserem Unternehmen. Nach ihrem Abitur im Sommer 2023 befindet sich die Praktikantin aktuell in einer Orientierungsfase und Hospitiert hierbei in allen Unternehmensbereichen.

Neben der Arbeit für unser Haus erstellt Sie auch Blumenschmuck für Veranstaltungsagenturen und private Auftraggeber.

Martin Schmidt

Zunächst studierte Martin Schmidt Medizin an der Freien Universität Berlin. Neben der Medizin galt seine große Leidenschaft stets der Musik. So intensivierte er seine Arbeit in der 90’er Jahren als professioneller Organist und Pianist. In unserem Unternehmen ist der Freiberufler heute unter anderem als Musiker, aber auch im Bereich der Feierbetreuung und der Versorgung und Überführung von Verstorbenen tätig.

Zunächst studierte Martin Schmidt Medizin an der Freien Universität Berlin. Neben der Medizin galt seine große Leidenschaft stets der Musik. So intensivierte er seine Arbeit in der 90’er Jahren als professioneller Organist und Pianist. In unserem Unternehmen ist der Freiberufler heute unter anderem als Musiker, aber auch im Bereich der Feierbetreuung und der Versorgung und Überführung von Verstorbenen tätig.

Stephanie Brüning

Die gelernte Floristin ist keine Mitarbeiterin unseres Unternehmen sondern selbstständig tätig. Dennoch ist Sie eng mit uns und unserer Arbeit verbunden. Sie fertigt in unserem Auftrag den gesamten Blumenschmuck an und ist für die florale Ausgestaltung der Trauerfeiern zuständig. Betrieb sie früher ein eigenes Blumengeschäft direkt gegenüber unserem Unternehmen, so erarbeitet Sie heute Ihre Werkstücke in einer Werkstatt in unseren Räumlichkeiten. Neben der Arbeit für unser Haus erstellt Sie auch Blumenschmuck für Veranstaltungsagenturen und private Auftraggeber.

Die gelernte Floristin ist keine Mitarbeiterin unseres Unternehmen sondern selbstständig tätig. Dennoch ist Sie eng mit uns und unserer Arbeit verbunden. Sie fertigt in unserem Auftrag den gesamten Blumenschmuck an und ist für die florale Ausgestaltung der Trauerfeiern zuständig. Betrieb sie früher ein eigenes Blumengeschäft direkt gegenüber unserem Unternehmen, so erarbeitet Sie heute Ihre Werkstücke in einer Werkstatt in unseren Räumlichkeiten.

Neben der Arbeit für unser Haus erstellt Sie auch Blumenschmuck für Veranstaltungsagenturen und private Auftraggeber.

Gehe deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.
Irischer Segenswunsch

Kontaktieren Sie uns

Unsere Öffnungszeiten
Montag – Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag von 9.00 – 12.00 Uhr
Unsere Hauptfiliale:
Hauptstraße 106
10827 Berlin

Auch außerhalb dieser Zeiten stehen wir Ihnen nach Vereinbarung ständig zur Verfügung. Auf Wunsch besuchen wir Sie auch gerne zu Hause

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

Datenschutz
Wir, Kluth-Bestattungen Inh. Fabian Lenzen e.Kfm. (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Kluth-Bestattungen Inh. Fabian Lenzen e.Kfm. (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: